Sozialausschüsse der CDU starten in den Wahlkampf

Spitzenkandidat der CDU Sozialausschüsse in NRW kommt aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis


Der CDU-Arbeitnehmerflügel startete vergangenen Samstag offiziell in den Landtagswahlkampf 2022. Der Landesvorsitzende Dennis Radtke MdEP und der Bundesvorsitzende Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Soziales und Gesundheit stimmten die anwesenden Mitglieder und Gäste auf die anstehenden Wochen ein und bilanzierten der Landesregierung eine gute Arbeit.


In der anschließenden Gesprächsrunde führte der Spitzenkandidat der CDA in NRW, zugleich Vorsitzender der CDU-Sozialausschüsse im Ennepe-Ruhr-Kreis und im Ruhrgebiet und Landtagskandidat im Ennepe-Ruhr-Kreis für die Städte Hattingen, Schwelm, Sprockhövel und Wetter, Christian Brandt, aus, dass die CDU in ihrem Regierungshandeln mit Herz und Verstand agiert und es den Menschen in Nordrhein-Westfalen mit einer CDU-geführten Landesregierung einfach besser geht. „Die Herausforderungen für die kommenden fünf Jahre sind nicht geringer geworden, aber ich bin überzeugt davon, dass die CDU auch weiterhin den Menschen im Mittelpunkt ihres Handelns stellen wird“, so Christian Brandt.

Der Landesvorstand der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) Nordrhein-Westfalen hatte Brandt bereits vor einiger Zeit einstimmig zum Spitzenkandidaten der CDA zu nominieren.


„Ich freue mich, dass wir nach vorherigen Beratungen den Beschluss fassen konnten, dass Christian Brandt der Spitzenkandidat aus den Reihen der CDA NRW wird. Als Familienvater und Berufsschullehrer ist Christian Brandt ständig im Kontakt mit Familien, Kindern und Jugendlichen und jungen Menschen, die zurzeit eine Berufsausbildung absolvieren. Er weiß, wo der Schuh drückt und steht mitten im Leben“, so der CDA-Landesvorsitzende, Dennis Radtke MdEP.


Der Bezirksvorsitzende der CDA Ruhr, des größten Regionalverbandes der CDA, Christian Brandt, sagt weiter: „Ich freue mich sehr über das Vertrauen der CDA NRW. Mein besonderer Fokus liegt auf sozial- und arbeitsmarktpolitische Themen. Es ist mir ein Herzensanliegen, mich für die Bürgerinnen und Bürger in Nordrhein-Westfalen und speziell bei uns im Ruhrgebiet in Düsseldorf einzusetzen. Ich möchte daran mitwirken, dass wir bei den Themenfeldern Arbeitsplätze, Bildung, Familie und Kinderschutz, Innere Sicherheit, Klimaschutz und Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen noch weiter vorankommen.“


CDA-Kreisvorstandsmitglied Walter Faupel, stv. Landrat im Ennepe-Ruhr-Kreis, dazu: „Ich freue mich sehr über die Nominierung von Christian Brandt. In seiner langjährigen politischen Arbeit in verschiedenen Funktionen hat er immer eine Politik mit Herz und Verstand gestaltet. Als Mitglied des Kreistages und Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses in seiner Heimatstadt kennt er die Bedürfnisse, Sorgen und Nöte der Bürgerinnen und Bürger aus erster Hand.“

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CDA-Bundesvize unterstützt CDU-Landtagskandidat Christian Brandt vor Ort im Ennepe-Ruhr-Kreis Ennepe-Ruhr-Kreis. Acht Tage vor der bedeutenden Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen ist der stellvertrete