top of page

Appell an Erwachsene, sich impfen zu lassen

Der Landtagskandidat Christian Brandt und Vorsitzender der CDU-Sozialausschüsse im Ennepe-Ruhr-Kreis und im Ruhrgebiet nimmt die Möglichkeit, dass nun auch Kinder im Alter von fünf Jahren bis elf Jahren geimpft werden können, zum Anlass, alle Erwachsenen erneut aufzufordern, sich impfen zu lassen, ganz gleich, ob es sich um eine Erstimpfung oder eine „Boosterung“ handelt. Aus Sicht von Christian Brandt sollte es selbstverständlich sein, dass Erwachsene sich und andere durch eigenes Impfen schützen.


Christian Brandt, Vorsitzender der CDA im Ennepe-Ruhr-Kreis und Landtagskandidat der CDU für die Städte Hattingen, Schwelm, Sprockhövel und Wetter, weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass das Impfen von Kindern offensichtlich ein geringes Risiko haben soll. Er sieht die Erwachsenen in der Verantwortung, mit gutem Beispiel voran zu gehen, „damit das Thema der Impfverweigerung nicht auch noch auf dem Rücken der Kleinsten ausgetragen wird“.

„Es kann doch nicht sein, dass nun Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter und ihre Eltern, die schon mehr als genug in der Pandemie gelitten haben und auf vieles verzichten mussten, nun auch noch die Verantwortung aufgebürdet bekommen, für die Erfüllung der Impfquote verantwortlich zu sein.“ Die Sinnhaftigkeit des Impfens im Kindesalter, gerade bei vorliegenden Vorerkrankungen, sieht Christian Brandt unstrittig als gegeben an. Jüngere Kinder erkranken im Vergleich zu Erwachsenen zwar bislang weniger häufig schwer, aber die Fälle von schweren Erkrankungen nehmen zu.

Christian Brandt begrüßt die Impfpflicht im Gesundheitswesen und spricht sich darüber hinaus auch für eine Impfpflicht im Sozial- und Bildungswesen aus. „Unsere Gesellschaft hat denjenigen gegenüber, die unsere Hilfe benötigen, wie in Krankenhäusern, Alteneinrichtungen, Behinderteneinrichtungen aber auch in Kindergärten, Kindertageseinrichtungen, in der Offenen Ganztagsbetreuung und in der Schule, eine besondere Verantwortung und wir müssen die Menschen in diesen Einrichtungen schützen. Offensichtlich scheint dieses nur noch mit einer Impfpflicht möglich“ so Christian Brandt abschließend mit dem Appell an alle, sich impfen zu lassen, in seiner Stellungnahme.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wie soll die Zukunft der Arbeit gestaltet werden? Wie kann der Industriestandort Deutschland bewahrt werden? Und wie können Wohlstand und Arbeitsplätze in einer alternden Gesellschaft gesichert werden

Kommunen aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis erhalten rund 7,1 Mio. Euro und zusätzlich gehen über 1,7 Mio. Euro an den Kreis „Gute Nachrichten aus Düsseldorf.“, freut sich der CDA-Kreisvorsitzende Christian B

Der Arbeitnehmerflügel der CDU begrüßt die Einigung beim Bürgergeld. Mehr Anreize für Weiterbildungen, höhere Regelsätze, weniger Bürokratie und dabei klare Vorgaben zum Mitwirken – das sind die Ker

bottom of page