top of page

Besuch der CDA Ennepe-Ruhr und der CDU Ennepetal mit Europaabgeordneten Dennis Radtke bei Siegfried Jacob Metallwerke in Ennepetal

Die CDA Ennepe-Ruhr und die CDU Ennepetal haben gemeinsam mit dem Europaabgeordneten Dennis Radtke die Siegfried Jacob Metallwerke in Ennepetal besucht. Der Besuch bot eine hervorragende Gelegenheit, sich über die beeindruckenden Fortschritte und Initiativen des Unternehmens zu informieren.


"Siegfried Jacob Metallwerke beschäftigt als führendes Unternehmen in der Metallverarbeitung alleine am Standort Ennepetal rund 300 Mitarbeiter aus mehr als 20 Nationen. Ganz besonders hat es mich gefreut, dass das Unternehmen großen Wert auf die Weiterentwicklung seiner Mitarbeiter und Auszubildenden legt. Beispielsweise bietet es daher sowohl Deutsch- als auch Englischkurse an. Diese Bildungsinitiativen unterstützen die Integration und berufliche Weiterentwicklung der internationalen Belegschaft und tragen zur Verbesserung der Kommunikationsfähigkeiten bei. Eine gute Initiative, die ich mir bei mehr Unternehmen wünschen würde.", so Christian Brandt, Vorsitzender der CDU-Sozialausschüsse im Ennepe-Ruhr-Kreis.


Auch in puncto Nachhaltigkeit tut das Unternehmen, neben dem originären nachhaltigen Betrieb der Metallweiterverarbeitung, einiges. Die kürzlich in Betrieb genommene größte Dach-Photovoltaikanlage (PV) in Nordrhein-Westfalen mit rund 21.700 Solarpanelen bietet einen beeindruckenden Anblick. Diese Anlage ermöglicht es dem Unternehmen, 45% seines eigenen Stromverbrauchs durch selbst erzeugten Solarstrom zu decken. Diese Maßnahme unterstreicht das Bestreben des Unternehmens, eine umweltfreundliche und nachhaltige Produktion zu fördern und gleichzeitig Kosten zu senken.


Der Europaabgeordnete Dennis Radtke zeigte sich beeindruckt von den Bemühungen und Erfolgen des Unternehmens: „Siegfried Jacob Metallwerke ist ein Vorzeigebeispiel für nachhaltige Unternehmensführung und gelebte Integration. Die Investitionen in erneuerbare Energien und die Förderung der Mitarbeitervielfalt sind wegweisend und zeigen, dass wirtschaftlicher Erfolg und soziale Verantwortung Hand in Hand gehen können.“


Die Vertreter der CDA Ennepe-Ruhr und der CDU Ennepetal betonten die Bedeutung solcher Besuche, um den Austausch zwischen Politik und Wirtschaft zu fördern und gemeinsame Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft zu entwickeln. Mit diesem Besuch wurde einmal mehr deutlich, dass Siegfried Jacob Metallwerke nicht nur ein bedeutender Arbeitgeber in der Region ist, sondern auch ein aktiver Gestalter einer nachhaltigen und integrativen Zukunft.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page